Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Gelenk- und Muskelversorgung

Unser Bewegungsapparat ist für unsere körperliche Leistungsfähigkeit sehr wichtig, bedeutet Mobilität. Wir sollten uns deshalb auch regelmäßig bewegen, denn wir haben keinen Sitz- oder Liegeapparat. Die Bedeutung wird uns bewußt, wenn etwas schmerzt und die Funktion eingeschränkt ist.-

Wir sollten daher jeden Schmerz ernst nehmen und entsprechend reagieren. Schmerz ist ein Warnsignal !

Nachdem die Ursache der Beschwerden an den Gelenken oder Muskeln abgeklärt ist (Klinische Untersuchung, Blutuntersuchung, Röntgen) (Infektion durch Viren, Bakterien, Herdbelastungen zB Zähne, Unverträglichkeitsreaktionen) gilt es die passende Therapie festzulegen. Es bietet sich die gesamte Palette der physikalischen Anwendungen an, ferner Krankengymnastik, Massagen, Chirotherapie. 

Bei den Gelenken kommen Traumen, rheumatische und degenerative Störungen als Ursache in Frage.

Die Muskulatur ist häufig durch Stoffwechselstörungen belastet zB Übersäuerung, erhöhte Harnsäure.

Neben den üblichen Antiphlogistika und Analgetika stehen diverse homöopathische und biologische Medikamente zur Verfügung. Insbesondere ist häufig eine Ernährungsumstellung und Entgiftung, im Falle einer Belastung durch Erreger deren Ausleitung wichtig. Bei Arthrosen bieten sich Präparate mit Chondroitinsulfat und Glucosamin an.

Die Therapie sollte dabei sehr individuell ausgelegt werden.